explido Case Study Laax

Laax

Digitale Power für das Schweizer Skigebiet LAAX – Real Time Advertising kurbelt Wintertourismus an.

Laax Case Study

Case Study Laax

Für die Weisse Arena AG bewarb explido das Schweizer Skigebiet LAAX zwischen Dezember 2013 und März 2014 mit starkem Werbedruck. Neben Display Advertising und Suchmaschinenwerbung setzte die Performance Marketing-Agentur erstmals Real Time Advertising für ihren Kunden ein. Insgesamt wurde ein Fünftel der Werbemittel auktionsbasiert und nach bestimmten Targeting-Optionen (z.B. dem Wetter) in Echtzeit ausgespielt.

Das Ergebnis: Durch Real Time Advertising und die flexible Anpassung der Werbemittel konnte der Cost per Action (CPA) im Kampagnenzeitraum auf 12,5 Prozent seines ursprünglichen Wertes gesenkt werden. Die Lead-Conversion-Rate verbesserte sich um 179 Prozent. Auch die Buchungsanfragen stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 46 Prozent – bei gleichbleibendem Mediaspend. Außerdem interessant: Obwohl für Real Time Advertising nur 18,5 Prozent des Display-Budgets eingesetzt wurde, generierte dieser Kanal 52 Prozent der Display-Leads.

Darüber hinaus zeigten sich sogenannte Cross-Marketing-Effekte – positive Auswirkungen der Display-Werbung auf den SEA-Kanal. Allein in der ersten Kampagnenwoche suchten 252 Prozent mehr User nach dem Begriff „Laax“ als zuvor, die Click-Through-Rate (CTR) verbesserte sich um 49 Prozent.

Auch der Mobile-Kanal profitierte: Die Anzahl der Besucher der Mobile Website stieg extrem an. Der Anteil neuer Mobile Website-Besucher stieg von 54% nach einem Monat auf 77%.

Insgesamt konnte der Abverkauf der Lifttickets im Kampagnenzeitraum um 106 Prozent gesteigert werden. Auch die Buchungsanfragen nahmen im Skigebiet um 173 Prozent zu.

Ausgangssituation

Seit 2010 bewirbt die Weisse Arena AG ihr Winterangebot LAAX, ein Schweizer Skigebiet, klassisch über die Züricher Kommunikationsagentur Rod sowie online mittels Display Advertising und Suchmaschinenwerbung über die Augsburger Performance Marketing-Agentur explido. Flankierend wurden inhouse verschiedene Social Media-Aktivitäten umgesetzt. 

Im Herbst 2013 entschied sich das Unternehmen, einen Teil seiner Online Marketing-Kampagne erstmals per Real Time Advertising, also auktionsbasiert und in Echtzeit, auszuspielen. So sollten die Bekanntheit der Destination LAAX weiter gesteigert, der Abverkauf der Lifttickets über plus.laax.com angekurbelt und die Gästezahlen im Skigebiet sowie in den Hotels weiter erhöht werden. Ergänzend dazu wollte die Weisse Arena AG ihre Aktivitäten im Bereich Mobile Marketing ausbauen.

Strategie & Maßnahmen

Die Wintersaison ist kurz. explido entschied sich deshalb, durch starken Werbedruck und mit einem Budget im mittleren sechsstelligen Bereich zwischen Dezember 2013 und März 2014 eine hohe Sichtbarkeit für das Schweizer Skigebiet LAAX zu generieren. So warb die Agentur unter anderem mit großformatigen Bannern und aufmerksamkeitsstarken Video-Ads auf zielgruppenrelevanten Websites für das Schweizer Skigebiet. Im Fokus: Familien und wintersportaffine Freestyler. 

Per Real-Time Advertising wurden für LAAX zudem erstmals gezielt User, deren Interessen zu dem Winterangebot der Weisse Arena AG passten, über alle Endgeräte (PCs, Tablets und Smartphones) hinweg gezielt angesprochen. Durch die Auslieferung in Echtzeit konnten die Werbemittel an aktuelle Gegebenheiten, wie zum Beispiel die Wetterbedingungen, angepasst werden. Vor dem Hintergrund, dass der Trend zum Schönwettersportler geht, eine nützliche Optimierungsoption. 

Während sich explido mit sogenannten Prospecting-Kampagnen vor allem an Neukunden richtete, wurden über eine differenzierte Retargeting-Strategie die Besucher verschiedener LAAX-Seiten gezielt wiederangesprochen. Ziel war es hier zum einen, neue Kunden für die Wintersportregion zu begeistert, zum anderen aber auch den direkten Abverkauf von Lifttickets sowie die Anzahl der Buchungsanfragen für Hotels zu erhöhen. Flankiert wurden die genannten Online Marketing-Maßnahmen von einer Kampagne im Bereich Suchmaschinenwerbung in der deutschsprachigen Schweiz sowie in Süddeutschland. Auch auf der Offline-Ebene wurden diese begleitet: Die Züricher Agentur Rod schaltete eine Print-Kampagne, setzte auf Plakate und Kino-Werbung.

Ergebnisse

Der hohe Werbedruck im Display-Bereich und die abgestimmte Kommunikation führte zu extrem guten Cross- Marketing-Effekten auf den Kanal SEA. Zum Start der Display Advertising-Maßnahmen im Dezember stiegen die Suchen nach der Marke „Laax“ im Kanal SEA in der ersten Woche um 252 Prozent im Vergleich zur Vorwoche - ohne Display Ads. Die Klickrate (CTR) verbesserte sich im selben Zeitraum um 49 Prozent. 

Die Real Time Advertising-Kampagnen, die im Winter 2013/14 erstmals mitliefen, haben über den Gesamtzeitraum sehr positiv zur Gesamtkampagne beigetragen. Hier konnte der Cost per Action (CPA) mittels verschiedener Targeting-Optionen (z.B. dem Wetter) im Laufe des Kampagnenzeitraums deutlich gesenkt werden. Am Ende entsprach er nur noch 12,5 Prozent des CPAs bei Kampagnenstart. 

SEA Brand Impressions

Auch die Anzahl der Buchungsanfragen konnte durch die gezielte Ansprache einzelner User deutlich gesteigert werden: Im Vergleich zum Vorjahr um 46 Prozent – bei gleichbleibendem Mediaspend. Besonders interessant: Obwohl für Real-Time Advertising nur 18,5 Prozent des Display-Budgets eingesetzt wurde, wurden über diesen Kanal 52 Prozent der Display-Leads generiert. Zudem verbesserte sich durch den auktionsbasierten Handel mit Display-Werbung in Echtzeit die Lead Conversion Rate von LAAX um 179 Prozent.

Trend eCPA

Auch im Mobile-Bereich war die neue LAAX-Kampagne für die Weisse Arena AG ein großer Erfolg. Besuchten im November 2013 noch 2.122 User die Mobile Website von LAAX, waren es im Dezember bereits 30.300. Dies entspricht einer Steigerung von 1.400 Prozent innerhalb eines Monats. Der Anteil neuer Mobile Website-Besucher lag zum Start der Kampagne bei 54 Prozent, nach dem ersten Monat erhöhte er sich auf 77 Prozent. Auch die Klickrate lag im Kampagnenzeitraum mobil mit 0,7 Prozent über den Werten der Desktop-Kampagne. 

Display Leads

Während der Abverkauf der Lifttickets im Kampagnenzeitraum ordentlich angekurbelt werden konnte (+106 Prozent), nahmen die Buchungsanfragen um insgesamt 173 Prozent zu.


Weitere Zusammenarbeit

Laax Case Study

Zusammen mit explido plant die Weisse Arena AG die digitalen Marketing Maßnahmen für LAAX 2014/15 weiter auszubauen. Ein zusätzlicher Fokus soll dabei künftig auf weiteren Performance Marketing-Kampagnen liegen. Auch weitere dynamische und interaktive Werbeformate will das Unternehmen in seine Online Marketing- Strategie integrieren. Darüber hinaus ist zukünftig auch wieder eine Zusammenarbeit für die Tourismusregion Flims, das Sommerangebot der Weisse Arena AG, geplant.

Über Laax:

Die Weisse Arena Gruppe ist eine integrierte Dienstleistungsunternehmung in der Tourismus- und Freizeitbranche. Zur Unternehmensgruppe gehören eine Bergbahnunternehmung, Hotel- und Gastronomiebetriebe, die Vermietung und der Verkauf von Sportausrüstung, eine Ski- und Snowboardschule, die Indoor-Halle „Freestyle Academy“, die Baugesellschaft rockresort sowie eine Managementgesellschaft. Darüber hinaus ist die Weisse Arena Gruppe für die Vermarktung der Destination Flims Laax Falera verantwortlich. Das Winterangebot wird dabei ganzjährig unter der Marke LAAX positioniert, das Sommerangebot unter Flims. www.laax.com

Über explido:

explido ist eine Agentur für digitales Marketing und Vertrieb. Die Experten für Performance Marketing entwickeln seit mehr als zehn Jahren erfolgreich internationale Vertriebs- und Kommunikationsstrategien für Kunden wie o2, CosmosDirekt und Henkel. Die Agentur beschäftigt 200 Mitarbeiter an den drei Standorten in Augsburg, Hamburg und Wiesbaden. 

Seit Februar 2014 gehört explido zum Dentsu Aegis Network, eine der führenden Agenturholdings und das erste globale Kommunikationsnetzwerk für das digitale Zeitalter. Als Teil des Netzwerks agiert explido unter dem Dach der iProspect. Mit dem Zusammenschluss von explido und iProspect entsteht die führende Agentur für Performance Marketing in Deutschland. 

explido bietet seinen Kunden optimal abgestimmte Leistungen in den Geschäftsbereichen Performance, Relations und Brand. Während die ausgeprägte Performance-Kompetenz der Agentur das Profil von iProspect schärft, ermöglicht die Anbindung an das Dentsu Aegis Network ein erweitertes Leistungsportfolio in den Bereichen Relations und Brand. 

www.explido.de

Unternehmenskontakt

explido GmbH & Co. KG

Vanessa Berger
Pröllstraße 28
86157 Augsburg

Tel.: +49 (0) 821 217795-0
vanessa.berger@explido.de