Social Media

Paid Social Case Study: Opel fährt mit Facebook voraus

Paid Social Case Study: Opel fährt mit Facebook voraus

Für den Kunden GM hat iProspect in Zusammenarbeit mit Facebook zwei modellspezifische Kampagnen für den Opel Astra und den ADAM realisiert, mit dem Ziel, die Markenvertrautheit und Kaufbereitschaft – als wichtigste Markenkennzahlen –  zu steigern.

Durch das optimale Ausschöpfen der Targeting-Möglichkeiten, ist es uns gelungen für jede Kampagne die relevante Audience auf Basis von Kunden-, Fan- und demografischen Profilen zu bilden. Zudem wurden SIGMA Milieus genutzt. Auf diese Art und Weise konnte gewährleistet werden,  dass die Botschaft echte Opel Interessenten erreicht.

Zeitgleich zur TV-Kampagne wurde auf Posts im Facebook News Feed gesetzt, mit dem Ziel, die Markenbekanntschaft und Produktinformationen im sozialen Kontext zu kommunizieren. Andreas Marx, CMO, Opel Deutschland berichtet:

„Mit Facebook konnten wir unsere Marken- und Produktbotschaften vom TV sehr effektiv und effizient verlängern und genau die vorab ausgewählte Kernzielgruppe ansprechen. Die Ergebnisse haben uns davon überzeugt, bei jeder zukünftigen TV-Kampagne einen entsprechenden Teil des Budgets in Facebook zu investieren.“

  • 27 % Steigerung der Kaufbereitschaft und 19 % Steigerung der Opel Markenvertrautheit innerhalb der Zielgruppe der Astra-Kampagne (im Vergleich zur Kontrollgruppe)
  • 44 % Steigerung der Kaufbereitschaft und 3 % Steigerung der Opel Markenvertrautheit innerhalb der Zielgruppe der ADAM-Kampagne (im Vergleich zur Kontrollgruppe)
  • 74 % durchschnittliche Steigerung aller Markenattribute bei Menschen, sowohl über TV als auch Facebook erreicht wurden, für die Astra-Kampagne (im Vergleich zur Kontrollgruppe)

Die komplette Case Study finden Sie hier.