iProspect Logo

zanox launcht neues Tool fuer Endkunden Aktionen

Nach affilinet und belboon launcht nun auch zanox ein Tool für Endkunden-Aktionen. Bisher gab es ein einziges Tool für Publisher in dem sie sich sowohl über Publisher- als auch Endkunden-Aktionen informieren konnten. Durch die Aufteilung wird dies nun für Partner übersichtlicher. Zu finden ist dieses Tool im Bereich „Medien Manager“ unter „Incentives“ – aktuell nur in englischer Sprache, jedoch ist für Anfang 2011 geplant, es auch in deutscher Sprache zur Verfügung zu stellen. [caption id="attachment_5236" align="aligncenter" width="470"] Quelle: Screenshots aus dem Affiliate Netzwerk Zanox (2010)[/caption]

Nun besteht die Möglichkeit bei „Incentives“ Endkunden-Aktionen wie Rabattaktionen, versandkostenfreie Lieferung, Gutscheine usw. einzustellen. Zudem können nun auch wichtige Zusatzinformationen übermittelt werden wie zum Beispiel:
  • Passende Werbemittel zur Aktion samt Tracking-Links
  • Voraussetzungen die zur Teilnahme erfüllt sein müssen, z. B. Aktion nur für Neukunden oder ein Mindestbestellwert bei Gutscheinen
  • Endkundentexte werden wie im Account hinterlegt auf den Werbeflächen der Partner eingesetzt
  • Hinweise für Partner können übermittel werden
Die Endkunden-Aktionen können von Partnern automatisch über eine Schnittstelle abgefragt, nach Kategorien gefiltert und direkt in die Werbeflächen eingebunden werden. Somit sparen sich Partner das aufwendige suchen in den Accounts und die Aktionen sind für Endkunden schneller auf den relevanten Websiten zu finden. Wie stelle ich nun ein Endkunden-Incentive im neuen Tool von zanox ein (am Beispiel von Schecker) ? Das Tool ist einfach gehalten und somit selbsterklärend. Zunächst ein Blick auf die linke Hälfte des Incentive-Tools von zanox: [caption id="attachment_5237" align="aligncenter" width="503"] Quelle: Screenshots aus dem Affiliate Netzwerk Zanox (2010)[/caption]

Es müssen bei den generellen Informationen folgende Daten hinterlegt werden:
  • Bezeichnung
  • Werbemittel-ID (hier wird der Trackinglink hinterlegt)
  • Gültigkeitsdatum
  • Kategorie
Je nachdem, welche Kategorie man auswählt, öffnet sich unter den generellen Informationen noch ein weiterer Kasten – in diesem Fall wurde Coupons ausgewählt. Bei Coupons müssen nun folgende Daten hinterlegt werden:
  • Gutscheincode
  • Fixer bzw. Prozentualer Rabatt
  • Währung
Nun betrachten wir die rechte Hälfte des Incentive-Tools von zanox: [caption id="attachment_5242" align="aligncenter" width="513"] Quelle: Screenshots aus dem Affiliate Netzwerk Zanox (2010)[/caption]

Bei Informational Texts kann man Texte für Partner hinterlegen, für Endkunden muss jedoch ein Beschreibungstext zur Einlösung des Incentives hinterlegt werden. Bei den Restriktionen kann zudem angegeben werden, ob das Incentive nur für Neukunden gültig ist – sehr hilfreich, da viele Merchants hauptsächlich Neukundengutscheine zur Verfügung stellen. Im Feld Restriction text for customers besteht die Möglichkeit den Endkunden die Einschränkungen für die Einlösung des Gutscheins zu erläutern. Sobald alles ausgefüllt ist, klickt man auf den Save-Button. Danach erscheint das Incentive in der Liste. Nun muss man „Ask for approval“ klicken und die Anfrage wird dann von zanox geprüft. Sobald das Incentive von zanox freigegeben wurde können die Publisher automatisch darauf zugreifen und schnell für die Endkunden auf den relevanten Websiten zur Verfügung stellen.