iProspect Logo

Zahlenspiele Jeder achte Deutsche ist bei Facebook registriert

Noch vor zwei Jahren nutzten 34 Millionen Nutzer außerhalb der USA das soziale Netzwerk Facebook. Anfang 2009 hatte das Netzwerk bereits 95 Millionen Freunde – heute sind es bereits über 500 Millionen. Tendenz steigend. Die höchsten Zuwachsraten verzeichneten im vergangenen Monat Süd-Korea, dicht gefolgt von Rumänien. Was deutlich den internationalen Charakter Facebooks unterstreicht. Facebook-Nutzer können inzwischen unter 100 Sprachen wählen.

Facebook erreicht heute in 51 Ländern mehr als zehn Prozent der Bevölkerung – unter den entwickelten Ländern wird oft bereits ein Drittel der Bevölkerung erreicht. Führend in Europa ist dabei Norwegen: Wäre Facebook ein Land, hätte bereits jeder zweite Norweger die doppelte Staatsbürgerschaft. Insgesamt hat sich bereits fast jeder vierte Europäer bei Facebook registriert.

Unterschiedliche Zahlen für Deutschland

Deutschland hat hier noch Nachholbedarf: Rund zwölf Prozent der Deutschen nutzen Facebook. Die Aussagen zwischen Marktforschern und Facebook-Offiziellen unterscheiden sich hier jedoch in einem wesentlichen Punkt: Laut Joanna Shields, bei Facebook verantwortlich für Europa, den Nahen und Mittleren Osten sowie Afrika (EMEA), sind diese zwölf Prozent aktive Nutzer. Das berichteten u.a. Techcrunch oder wiwo.de von der Londoner Developer Garage. Als aktiv gelten laut Facebook jene registrierten Nutzer, die sich im innerhalb von vier Wochen mindestens ein Mal eingeloggt haben. Das Facebook-Anzeigentool stützt jedoch die Aussagen der Marktforscher nachdem 9.948.700 in Deutschland lebende Personen erreicht werden können. Die Zahl der aktiven Nutzer dürfte also ein Stück weit unter der 10-Millionen-Grenze liegen. Die aktiven Nutzer wiederum sind äußert aktiv: die Hälfte loggt sich täglich ein.

Weitere Entwicklung

Der Blick in die Glaskugel der Marktforscher zeigt in Deutschland für die kommenden 12 Monate ein monatliches Wachstum von rund fünf Prozent. Auch wenn die Datenlage manchmal noch etwas unklar ist, ist Facebook bereits heute ein wichtiger Kanal für Marketingverantwortliche und wird bei diesem rasanten Wachstum einen immer höheren Stellenwert im Social Media Marketing einnehmen. Bei weiterer Professionalisierung der Marketingmöglichkeiten.

Dies zeigt auch die Implementierung des Like Buttons auf Websites, die auf der Facebook f8 Entwicklerkonferenz vorgestellt wurde. Wir waren live dabei und haben einen "Recap Facebook f8 - Chance für Social Media im eCommerce?" Post geschrieben. Diesen möchten wir mit folgendem Video noch ergänzen: Facebook Developer Garage London 06/21/10