iProspect Logo

Social Media macht mobil EM Spiel Elfer Held verbindet Facebook mit Augmented Reality App

Das Runde muss ins Eckige: Pünktlich zum Start der EM 2012 startet die Social Media Kampagne Elfer-Held von Gelbe Seiten: Über eine Augmented Reality App können iPhone- und Android-Nutzer ihr Talent als Torhüter virtuell unter Beweis stellen. Elfer-Held mobile AppEinfach das dazugehörige Spielfeld ausdrucken oder am Monitor anzeigen lassen, App herunterladen und los geht’s! Die Spielstände können auf die Facebook Seite von Gelbe Seiten übertragen werden. Mitmachen lohnt sich: Auf die besten Keeper warten attraktive Gewinne. Die Kampagne wird flankiert durch Maßnahmen wie Radiospots, virale Aktionen sowie lokale Promotion zum Elfer-Held. Für die Realisierung der Elfer-Held Mobile App sowie die Elfer-Held Facebook App schickte explido seine besten Spieler auf den Platz: Grafik-Designer sowie Spiele- und App-Entwickler arbeiteten dabei Hand in Hand mit dem Social Media Team zusammen, das den Anpfiff für die Elfer-Held App gab und die Kampagnenbetreuung sicherstellt. Elfer–Held in Facebook Den Mittelpunkt der Social Media Kampagne zum Elfer-Held bildet die Facebook-Seite von Gelbe Seiten. Hier finden Elfer-Helden neben der Spielanleitung auch das Spielfeld und die mobile Apps zum Herunterladen – wahlweise für iOS oder Android. Team-Player aufgepasst: Unter ‚Teamaufstellung‘ kann jeder Elfer-Held Spieler eine Mannschaft aus insgesamt fünf Mitstreitern zusammenstellen: Einfach vier Freunde einladen für die beste Mannschaftswertung winken tolle Preise! Wie im richtigen Fußball gibt es bei der Facebook App Tabellen mit den Spielständen. Voraussetzung: Die Spieler müssen ihren Punktestand via Facebook Content an die Facebook App übertragen. So werden die Punktestände jeweils auch auf die Pinnwände der Spieler übertragen. Elfer-Held Mobile App In der mobilen Applikation ist der Elfer-Held Bestandteil der Fußball AR App von Gelbe Seiten. Diese besteht aus den vier Komponenten Branchensuche, Public Viewing, EM-News und Elfer-Held. Mit dem Klick auf Elfer-Held startet die Augmented Reality Komponente der App. Sie benötigt die im Spielfeld (ausgedruckt oder auf dem Bildschirm) verborgenen Marker um sich zu initialisieren. Erst dann werden Elfmeter-Schütze und Ball in der App sichtbar und das Spiel kann beginnen. Augmented Reality nutzt entsprechend die Kamera des Smartphones, um Informationen oder sonstige Elemente in das Kamerabild zu integrieren. Die Taktik geht auf: Den Bewertungen in den Appstores oder bei chip.de nach zu urteilen, ist der Elfer-Held ein Volltreffer und die Social Media Kampagne ein Beispiel für eine gelungene Brandingmaßnahme. Olé!