Recap zanox GLOBAL ALLIANCE SUMMIT 2011

Am 21. Oktober fand in Berlin der zanox GLOBAL ALLIANCE SUMMIT 2011 im Music-Hotel ‚nhow‘ direkt neben dem Hauptgebäude von zanox statt. Eingeladen waren hier die Führungspersonen der TOP- Advertiser, Agenturen und Partner. Trotz der strengen Limitierung auf meist eine Person pro Firma waren es über 130 Personen aus vielen Ländern Europas und der USA die an der Veranstaltung teilnahmen. zanox global alliance summit 2011 Die Veranstaltung begann um 10.00 Uhr mit dem ‚Welcome and zanox big picture‘. Hier stellten die zanox CEO‘s das internationale zanox Netzwerk mit interessanten Details zu den einzelnen Ländern und vor allem internationale Wachstums- und Umsatzzahlen vor. Der Focus lag aber nicht wirklich nur bei diesen Zahlen, sondern an der Message, dass wir mit zanox alle ein Teil dieses neuen Marktes sind und zusammen diesen expandierenden Markt effizient nutzen können. HOW? -> The answer is the new zanox Marketplace. zanox global alliance summit 2011 In den nächsten Stunden wurde dann der neue zanox Marketplace vorgestellt. Die Präsentation begann mit grundsätzlichen technologischen Neuerungen, der Vorstellung des neuen Interfaces und Oberfläche, der neuen Marketplace Philisophie, den Vorteilen gegenüber dem herkömmlichen System, Live-Demos und einer zielgerichteten Zusammenfassung – ‚whats in for me?‘. Es wurde auch nicht an vielen Details und Q&A Runden gespart. Wer geglaubt hat, hier eine langweilige PowerPoint Folienschlacht zu erleben wurde von zanox eines besseren belehrt. Zanox verstand es professionell, die Präsentation mit Humor, Networking Pausen und unerwarteten Einlagen aufzulockern und interessant zu gestalten. Ein amüsantes Highlight war ein kurzes Video ‚THE DOT STORY‘ in dem der zanox DOT zu Leben erwacht und in einer kleinen Geschichte à la StarWars den Grundgedanken und die Vorteile des neuen Marketplace zusammenfasst. Durch diese Effizienz wächst und wächst der Marktetplace bis das ganze Universum mit diesem durchdrungen ist. Ein Schelm wer Böses denkt... Als letzten Part hielt dann zanox den Punkt ‚Mobile relevance 2011 and beyond‘ für die Teilnehmer bereit. Hier gab es eine Zusammenfassung aktueller Mobile-Zahlen und Aussichten. Die Aussichten sind schön, aber selbst zanox gab zu dass es bisher für den Affiliatemarkt noch nicht die ‚Killer Applikation‘ oder ‚Universallösung‘ gibt die vielen den einfachen Einstieg ins Mobile-Affiliate ermöglicht. Was aber nicht bedeutet dass es noch keine Lösungsansätze gibt, denn zanox hat hier die ‚Mobile relevance‘ ganz oben auf der internen Agenda stehen. Dies wurde untermauert mit der Vorstellung schon existierender Mobile Anwendungen, wie die Mobile App für Affiliates und dem Auftritt eines Entwicklers den sich zanox aus dem Silicon Valley geholt hat. Einer, dem man sich genauso wie jemanden aus dem Silicon Valley vorstellt, mit abgefahrenen Ideen die er dann auch noch an Entwicklungsbeispielen Live gezeigt hat. Zusammengefasst ein wirklich informativer Tag mit dem festen Eindruck dass zanox wirklich mehr als seine Hausaufgaben gemacht hat und dabei auch noch mit neuen Ideen den Schritt in die Zukunft wagt. Neben all den Präsentationen waren die ausgiebigen Networking-Pausen ein wichtiger Part der Veranstaltung in denen man ungezwungen internationale Kontakte mit den wichtigen Leuten knüpfen konnte und auch den direkten Austausch mit den zanox Mitarbeitern gefunden hat. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem prächtigen evening Event im Museum der Kommunikation in Berlin mit hervorragender Bewirtung, Live-Musik und Showeinlagen. Danach ging es für alle Party People in die Disco des Café Moskau zu Osteuropäischer Dancefloormusik und Cocktails mit russischem Alkoholgehalt. Vielen Dank an zanox. Autor: Alan Anneser (Senior Affiliate Manager)