iProspect Logo

Recap Cannes Lions 2012

Ca. zwei Wochen nach den berühmten Film-Festspielen traf sich die kreative Crème de la Crème zum internationalen Festival of Creativity an der Côte d'Azur. Die 59. Ausgabe der Cannes Lions stand vom 17. bis zum 23.06.2012 im Veranstaltungskalender. Der Ruf hielt, was er im Vorfeld versprochen hatte: ein imposantes Ambiente, top Vorträge, hochkarätige Referenten und schillernden Beach-Partys bis in die frühen Morgenstunden. Cannes Lions Was ist nun hängen geblieben? Zunächst sollte erwähnt werden, dass das Festival an die Award-Verleihung, die sogenannten "Cannes Lions" gekoppelt und täglich nach dem Seminar-Programm verliehen wurden. Juan Senor präsentierte jeden Abend die große Award-Verleihung mit all ihren Preisträgern und Gold-Arbeiten. Agenturen konnten ihre Kreativleistungen in über 18 Kategorien einreichen und auf einen der begehrten Löwen hoffen. Insgesamt gingen 19 goldene, 25 silberne und 39 Bronze-Lions an deutsche Agenturen. Spitzenreiter wurde dieses Jahr die Müncher Serviceplan Gruppe vor Jung von Matt aus Hamburg. Alle Säle des Festival-Palais' waren komplett ausgelastet und mussten nicht nur für die Ausstellung der Preisträger, sondern auch für die Vorträge Platz für ca. 10.000 Kreativschaffende bieten. Kreativlegenden wie Dan Wieden (Wieden+Kennedy), Sir John Hegarty (BBH Global) oder Paula Green (Doyla Dane Bernbach) gaben sich die Ehre, ebenfalls Jack Dorsey (Twitter), Michael Patrick King (Sex and the City) oder Amir Kassaei (DDB Worldwide). Zu den absoluten Highlights zählte wohl der Auftritt des 42. US Präsidenten Bill Clinton. Einen Vorgeschmack auf den voraussichtlich kommenden Musiktrend aus Korea, gab der Vortrag von Cheil Worldwide mit der Girlband 2NE1 mit Live-Performance. Eindrucksvoll waren auch die Abendveranstaltungen, die an den Strandabschnitten der Luxushotels Ritz Carlton (Chanel Werbespot), Marriott und Matinez veranstaltet wurden. Cannes - Impressionen in knapp 1,5 Minuten: