News from Matt Cutts Title Auswahl fuer Suchergebnisse die Bedeutung des Website Bodies

  Wie wählt Google Seiten-Title für die Suchergebnisse aus? Die Wege des Herren sind unergründlich; ebenso die von Google, wenn es um die zahlreichen Kriterien geht, die das Ranking in den Suchergebnissen beeinflussen. In einem seiner jüngsten Videos gibt Matt Cutts, Leiter des Google Webspam-Teams, jedoch Aufschluss darüber, wie Google den Seiten-Title auswählt, welcher in den Suchergebnissen angezeigt wird. Im Wesentlichen hat Google drei Anforderungen an den Title: 1. Der Title muss relativ kurz sein. 2. Der Title muss eine präzise Beschreibung der Seite liefern. 3. Der Title muss auf die Suchanfrage Bezug nehmen. Wenn der manuell definierte Title-Tag diesen Anforderungen entspricht, wird er zu einer hohen Wahrscheinlichkeit ausgespielt. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass ein User auf das Suchergebnis klickt, so Google. Genügt der Title-Tag nicht aus, wählt Google aus dem Content der Seite einen passenden Title. Beschreibt der Inhalt des H1-Tags den Inhalt der Seite beispielsweise besser, spielt Google diesen aus. Alles unter dem Motto „Kann, muss aber nicht“. Ebenso betrachtet Google in diesem Zusammenhang die Linktexte der Verlinkungen, welche auf die jeweilige (Unter-)Seite verweisen und bezieht diese mit ein. In manchen Fällen nutzt Google sogar das Open Directory Project (DMOZ), um den treffendsten Title zu finden. Abschließend macht Cutts deutlich, dass der in der SERPs angezeigte Title nicht vollständig kontrollierbar ist. Im Idealfall liefert der Title, die Informationen, die der User auf seine Suchanfrage erwartet und gibt zeitgleich einen Überblick über die Seite, den Seitentyp und die Zusammenhänge. Die Title-Länge scheint somit kein Auswahlkriterium zu sein. In Anbetracht der verschiedenen mittlerweile verwendeten Devices, sind die Zeichenbegrenzungen für den Titel deutlich wechselhafter als früher und eher mehr als Leitlinie gedacht. Der aktuelle Richtwert beträgt 55 Zeichen.   http://www.youtube.com/watch?v=L3HX_8BAhB4   Die Bedeutung des Website-Bodies Kurz vor dem 1.Mai-Feiertag ließ es sich Matt Cutts nicht nehmen auf den eigentlichen Inhalt einer Seite zu sprechen zu kommen, den Body – und das „ohne Body“ ;-)   http://www.youtube.com/watch?v=8DNzUWgHtKc Dem HTML-Head wird generell viel Bedeutung beigemessen. Meta-Head, Meta-Description, Meta-Title etc. – Viele Informationen, die im Kopf einer Website angeordnet sind. Sie sind sehr wichtig und sollen so unique wie möglich sein. Doch bei aller Wichtigkeit des Heads, gerät der Body schnell in Vergessenheit und wird vernachlässigt. Wird der Website-Body jedoch vernachlässigt und kann einer Seite kein Text bzw. keine Begrifflichkeiten zugeordnet werden, weil nicht auffindbar bzw. vorhanden, kann Google die Seite dem User auch nicht näher bringen. Fazit: Der Body einer Website ist für Google ausschlaggebend. Wohl mehr als es vielen lieb ist.