iProspect Logo

Neue Facebook Features Gruppen Backup und Datenkontrolle

Facebook hat gestern abend auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz in Palo Alto einige neue Features vorgestellt. Dies sind (Freundes-) Gruppen, 'Download Your Information' sowie ein Cockpit in welchem die Verwendung der eigenen Daten besser kontrolliert werden kann. Datenschutz in Facebook Facebook möchte seinen Nutzern mehr Kontrolle über die Verwendung der eigenen Daten geben. In einer neuen Übersicht können die Facebook Nutzer sehen, welche Anwendungen auf welche Daten Zugriff haben und wann welche Anwendungen welche Daten abgerufen haben. Sicherlich ein richtiger Schritt in Richtung mehr Transparenz. Daten-Backup Nutzer haben nun die Möglichkeit sämtliche Daten ihres persönlichen Facebook-Accounts in Form einer Zip-Datei auf die eigene Festplatte herunterzuladen. Dieses Feature wird derzeit noch ausgerollt und steht nicht in allen Accounts zur Verfügung. Dieses Daten-Backup macht sicherlich Sinn, um eine Komplettsicherung aller Infos und Fotos zu haben - falls Facebook einmal abstürzt und alle Daten verliert, kann ich sie wieder hochladen. Eher unwahrscheilich ist auch, dass ich dieses Zip-File bei Xing oder MySpace hochlade um dort sofort über einen gutgepflegten Account zu verfügen. Der Nutzwert erschließt sich also noch nicht so ganz. Ich hoffe auf den ein oder anderen Kommentar an dieser Stelle - vielleicht fällt dann noch der Groschen. Facebook (Freundes-) Gruppen Die Gruppen sind ein probates Mittel um die Freunde in Facebook zu organisieren. Sie werden neben der bislang bekannten Gruppenform angeboten und sind auch unter dem selben Menupunkt zu finden. Mit den Teilnehmern der so gruppierten Freunde lassen sich nun exklusiv Beiträge, Links, Fotos, Videos oder Dokumente tauschen. Außerdem lassen sich Gruppenchats und Gruppenmails anlegen. Über die Privatsphäreneinstellungen offen, geschlossen und geheim lässt sich die Sichtbarkeit der Gruppen steuern. Über den Button 'Gruppe gründen' im Menuepunkt 'Gruppen' lässt sich weiterhin eine offizielle Gruppe nach bekanntem Format gründen. Die Gruppierungsfunktion unter Freunden ist unter www.facebook.com/groups zu finden. Die Namensgebung und Nutzerführung ist hier noch nicht optimal. Jeder der einer solchen Gruppierung angehört, kann weitere Freunde dazu einladen. Auch Facebook-Nutzer, die nicht zum Freundeskreis des Gruppengründers gehören. Die anderen Freunde werden über Neuzugänge nicht informiert, auch nicht der Erstanleger. Nur er kann allerdings die Gruppe bearbeiten oder Kontakte löschen. Für den privaten Austausch sind sie daher nur bedingt geeignet. Die neu vorgestellten Features stehen den privaten Accounts zur Verfügung - für Fanpage gibt es bislang keine Download- oder Gruppierungsfunktionalität. Vielleicht liefert Facebook hier noch etwas nach. Über das iPhone lassen sich die Gruppen noch nicht ansprechen. Die Änderungen erläutert Mark Zuckerberg unter "Giving You More Control" im Facebook Blog inklusive Videoerklärung.