iProspect Logo

How to eat an elephant iMetrics Moskau 08 11 09 11 12

Diese Frage beantworteten die Conversion Optimierungs-Koryphäen Jeffrey und Bryan Eisenberg im Rahmen ihrer spannenden Session „Developing an Optimization Framework - How to Successfully Improve Your Business Month after Month“ auf der iMetrics in Moskau.

[caption id="attachment_10412" align="aligncenter" width="300"]Bryan & Jeffrey Eisenberg at iMetrics, Moscow Nov 9th 2012 Bryan & Jeffrey Eisenberg auf der iMetrics in Moskau[/caption] Die Antwort lautet ganz nüchtern „One bite at a time.“ Genauso - also Schritt für Schritt - gehen auch wir bei der Ausrollung der explido Customer Journey Lösung ActionAllocator für den boomenden russischen Markt vor. Unsere russische Yamondo Partneragentur iConText konnte sich ja bereits bei unseren deutschen Kunden, die in Russland werben und den ActionAllocator einsetzen, von den enormen Möglichkeiten des Tools für die Messung und Optimierung des Multikanalen Marketings überzeugen. So war es nur ein konsequenter Schritt der russischen Kollegen bei uns anzufragen, um die explido Customer Journey Lösung zukünftig auch für die eigenen Kunden einzusetzen. Wir nahmen die Einladung dankend an, unseren Customer Journey Ansatz auf der Konferenz  iMetrics einem russischen Fachpublikum und interessierten Kunden vorzustellen, die auf eine Lösung drängen, die ihnen erlaubt, das Zusammenspiel aller Marketingkanäle zu messen und zu optimieren. Mit der Resonanz auf die Präsentation „Customer Journey Tracking – Elevate Multi-Channel-Marketing to a Higher Level“ sind wir zuversichtlich, die nächsten Schritte anzubahnen. [caption id="attachment_10415" align="aligncenter" width="300"]Elena Vymorkova (iConText) & Uta Hermanns (explido) at iMetrics, Moscow Nov 8th 2012 Elena Vymorkova (iConText) & Uta Hermanns (explido)[/caption]

Die Veranstaltung, die mit 500 zahlenden Besuchern sehr gut besucht war, war  hochprofessionell organisiert: Twitterwall, Simultanübersetzung vom Englischen ins Russische, gemütliche Diskussionsecken, Ruhezone bzw. Vorbereitungsraum für uns Referenten, abwechslungsreiches Catering Stände von Adobe, Yandex etc. Unser herzlicher Dank gilt Timofey, Elena, Irina und dem ganzen iConText-Team! Wir durften die sprichwörtliche russische Gastfreundschaft in vollen Zügen auch an den sich anschließenden Tagen genießen: Abendliche Einladungen in georgische und ukrainische Restaurants, Führungen durch Moskaus - ihr seid unglaublich belesen und historisch gebildet!  und viele anregende Gespräche zu Erfahrungen und Einschätzungen mit und rund um den riesigen russischen Markt bereicherten unseren Besuch in dieser vitalen und extrem schnell getakteten Stadt Moskau.

Moskau im Novemberlicht