iProspect Logo

explido auf dem Conversion Camp 2010 ein Rueckblick

Die deutsche und internationale Conversion Optimierungs-Szene hat sich am 02.09.10 erstmalig auf deutschem Boden beim Conversion Camp (veranstaltet von Web Arts) getroffen. Das explido Conversion Optimierungs Team war vor Ort und auch mit einem Vortrag zum Thema „So entlarven Sie Conversion Killer“ vertreten.

Die Eindrücke unseres Teams hier in Kurzform: Das Programm war gespickt mit vielen interessanten Vorträgen. Raquel Hirsch (Widerfunnel), Joachim Graf (iBusiness), Stephen Pavlovich (Conversion Factory), Patricia Hader (Intel) und viele viele mehr sprachen zu aktuellen Trends in der Conversion Optimierung und gaben in zahlreichen Fallbeispielen einen Einblick in die Conversion Optimierungs-Praxis. Der Camp Charakter ging zwar unter, wurde aber gleich als Anlass genommen, nächstes Jahr die Veranstaltung zu wiederholen und auf 2 Tage auszuweiten. Das Interesse am Thema Conversion Optimierung war so groß, dass kein Teilnehmer auch nur einen Vortrag verpassen wollte und zum andern die Veranstaltung etwas länger dauerte als geplant. Daher konnte die offene Session gar nicht erst starten. In den Pausen hatten wir Gelegenheit, unsere Kontakte zu nationalen und internationalen Conversion Profis zu knüpfen und weiter auszubauen. Es zeigte sich allerdings auch, dass die Szene der Conversion Profis eher dünn besiedelt ist und explido einen festen Platz in dieser Runde einnimmt.

Foto von Web Arts zur Verfügung gestellt

Trends in der Conversion Optimierung
  • Testing lohnt
  • Branding und Corporate Design als Conversion Killer
  • Neuromarketing
  • Conversion directed Design
  • Webanalytics als Conversion Tool
  • Texte, die verkaufen
  • Optimierte Such-Funktion
Download explido Vortrag „So entlarven Sie Konversionkiller“ Wer interessiert ist, kann den explido Vortrag vom Conversion Camp runterladen. Fazit Großes Lob an die Veranstalter! Ein wirklich gelungenes Event, das eine Fortsetzung mehr als nur verdient hat. Wir würden uns freuen, nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen! Weitere Zusammenfassungen des Conversion Camps gibt es hier