Der Twitter Wurm geht um

In Twitter kursieren derzeit Tweets mit JavaScript Bestandteilen, wie “http://a.bc/@" onmouseover="javascript:alert('you lost the game');"/ Bei mouseover öffnet sich ein Alertfenster mit dem Textinhalt „you lost the game“. Diese Popups sind die harmloseren Varianten. Auf diesem Weg könne jedoch Twitternutzer auch auf fremde Webseiten umgeleitet werden - und das nur wenn der Mauszeiger über den Tweet bewegt wird, ohne zu klicken. Der Tweet kann dabei den gesamten Bildschirm einnehmen und einen Retweet auslösen. Der Twitter-Wurm ist damit geboren. Über die Retweet-Funktion verbreitet sich der Twitter-Wurm derzeit weltweit über tausende Accounts, wie auch bei Mashable nachzulesen ist. Vorerst sollten daher zum Twittern nur Twitterapps wie Tweetdeck genutzt werden, da dort der Mouseover–Aufruf nicht funktioniert und der Twitter-Wurm nicht weitergeleitet wird.