iProspect Logo

AdWords Vorteile der Google Enhanced Campaigns

Google launcht im Februar „Erweiterte Kampagnen“, bis spätestens Mitte des Jahres werden alle AdWords Konten umgestellt.   Das Thema Mobile ist jetzt niemandem mehr neu. Der clevere Shopbetreiber hat schon längst eine für Smartphones optimierte Website oder die passende App für eine unkomplizierte Bestellung. Werbetreibende müssen überall und jederzeit erreichbar sein, denn Nutzer suchen unterwegs auf Smartphones, in der Arbeit auf Desktop-Geräten und zu Hause auf der Couch auf Tablets. Durch das Aufsetzen der gleichen Kampagnen auf unterschiedlichen Devices ausgerichtet konnte man bisher die Gebote und die Ansprache in den Anzeigen individuell gestalten. Dies soll in Zukunft auch möglich bleiben, jedoch innerhalb der selben Kampagne.     Unterschiedliche Gebote unter Berücksichtigung mehrerer Faktoren Mit den erweiterten Kampagnen braucht der Werbetreibende keine separaten Kampagnen mehr aufzusetzen. Zwar wusste bisher auch jeder, dass Mobile-Kampagnen wichtig sind, die Kampagnen mussten oft dennoch aus Performance-Gründen eingeschränkt ausgesteuert werden. Die erweiterten Kampagnen bringen jetzt alle Vorteile von separaten Mobile-Kampagnen mit sich: Man kann für unterschiedliche Faktoren individuelle Gebote einstellen und die passenden Anzeigen und Anzeigenerweiterungen anzeigen lassen. Die Gebotssteuerung erfolgt nun innerhalb einer Kampagne für verschiedene Standorte, Zeitabschnitte und Geräte. Letztlich berechnet sich das durchschnittliche Gebot aus dem Mix der erstellten Kriterien. Welche Faktoren der Werbetreibende für sich als relevant erachtet, kann er über die AdWords-Berichte unter den Reiter Segment analysieren. So setzt sich zukünftig zum Beispiel ein Gebot wie folgt zusammen: Ursprüngliches Gebot: 1 € Geo-Targeting, z.B. Berlin: +20% Zeitabschnitt oder Wochentag z.B. mit geringer Conversion Rate: -50% Smartphones, um auf einer guten Position zu erscheinen: +10% Der neue max. CPC berechnet sich wie folgt: 1€ (ursprüngliches Gebot) x 1,2 (Geo-Targeting) x 0,5 (Zeitabschnitt) x 1,1 (für Smartphones) = 0,66€ Die Gebote können dabei auf mobilen Geräten von -100% bis +300%, beim Geo-Targeting von -90% bis auf 900% verändert werden. Neu ist auch, dass Google die Gebote für Desktop-PCs und Tablets gleich ausrichtet.   Angepasste Werbebotschaften Durch die erweiterten Kampagnen können auch die Anzeigen maßgeschneidert ausgesteuert werden. Titel, URL oder Erweiterung werden je nach Gerätetyp angepasst. Es kann auch bestimmt werden, zu welcher Zeit und in welcher Form die Anzeige ausgeliefert werden soll. Beispielsweise kann eine Anzeigenerweiterung nur zu bestimmten Tageszeiten oder an Wochentagen angezeigt werden.   Neue Conversion-Typen Ein weiterer Vorteil der erweiterten Kampagnen ist die Entstehung neuer Conversion-Typen. Der Download von Apps wird messbar sein, telefonische Bestellungen über die Anruferweiterung oder der Einkauf vor Ort im lokalen Geschäft durch Nutzung von Angeboten, die in den AdWords Anzeigen kommuniziert werden, sind zusätzliche Beispiele, wie man mit erweiterten Kampagnen in der Welt der verschiedenen Devices erfolgreich wird.