iProspect Logo

8 Gruende warum Conversion Optimierung die Customer Journey verkuerzt

Für viele Nutzer ist das Internet der perfekte „Ort“ für die Informationsbeschaffung. Das gilt auch im Fall des E-Commerce. Nichts ist einfacher als der Preis- und Produktvergleich im Netz. User informieren sich an verschiedensten Stellen über das Produkt ihrer Begierde. Dabei sind Banner, Newsletter und bezahlte Suchanzeigen ständige Wegbegleiter auf dem Weg durch das Netz. Die Customer Journey („virtuelle Reise des Kunden“) kann dabei in 5 wichtige Phasen der Kaufentscheidung untergliedert werden:
  • Awareness
  • Favorability
  • Consideration
  • Intent to Purchase
  • Conversion

Customer Journey

Hier finden Sie mehr Informationen über die Customer Journey und wie man diese messen kann! Wie wirkt sich Conversion Optimierung auf die Customer Journey aus? Bei der Conversion Optimierung wird auf die Interaktion eines Users mit der Website abgezielt. Das bedeutet, die Inhalte, Layouts, Designs und weitere Website-Elemente werden so optimiert, dass der User sein Klickziel bestmöglich erreichen kann. Im besten Fall konvertiert der User schon beim Erstkontakt und durchläuft die weiteren Phasen in Form einer "Micro"-Customer-Journey direkt auf der Website! 8 Gründe, warum Conversion Optimierung die Customer Journey verkürzt
  • Conversion Optimierung beginnt beim Werbemittel
  • Richtige Einsprungziele führen schneller zum Ziel
  • Werbemittel und Landing Page sind aufeinander abgestimmt
  • Optimierte Landing Pages überzeugen in der Awareness-Phase
  • Inhalte werden überzeugend aufbereitet
  • Orientierung und Übersicht vermeiden Absprünge
  • Call To Actions führen den User durch den Conversion-Prozess
  • Optimierte Kaufprozesse sind schneller erfolgreich
Conversion Optimierung verkürzt die Customer Journey! Befindet sich ein User noch in der Awareness-Phase und hat Erstkontakt mit einer Website/Online-Shop so kann die Conversion Optimierung dazu beitragen, dass der User die Folge-Phasen (Favorability, Consideration, Intent to Purchase und Conversion) direkt auf der Seite durchläuft. Die Kaufentscheidungs-Phasen verteilen sich auf folgende Standard-Seiten innerhalb von Websites/Shops, beginnend beim Werbemittel:

Customer Journey

Mit Hilfe der Conversion Optimierung kann man den User so perfekt durch den Kaufprozess  führen, dass ein Erstkontakt für eine Conversion ausreicht. Das bedeutet, die Website dient als Micro-Customer Journey und endet mit dem Kauf. In diesem Fall sind keine weiteren Werbeausgaben  nötig, um den User in Folgephasen zu konvertieren. Wie bringt man den User zum Klicken? Um verstehen zu können, wie man den User zum klick „bewegen“ kann, muss man zunächst verstehen, was ihn davon abhält. Denn die Nutzer reagieren innerhalb der 5 Phasen ihres Kaufentscheidungsprozesses unterschiedlich auf Call To Action (Klickaufforderungen) und Inhalte. Die Kunst besteht nun darin, zu erkennen, welche Seiten in welchen Phasen des Kaufentscheidungs-Prozesses besucht werden, damit man anschließend sämtliche Maßnahmen ergreifen kann, um diese Seiten zu optimieren. Eine Landing Page, die in der Awareness-Phase besucht wird, stellt andere Anforderungen an den Website-Betreiber als eine Landing Page, die nur noch zum Kauf führen soll. Zu Beginn der Customer Journey müssen die User erfahren, warum das Produkt das richtige ist und warum man bei genau diesem Shop kaufen sollte. Hier muss man ganze Überzeugungsarbeit leisten. Wohingegen in den späteren Phasen nur noch eine Produktabbildung, der Preis und Versandkosten ausreichen, um den User zum Klick zu führen. Wichtige Tipps zur Conversion Optimierung wurden bereits in anderen Blog-Artikeln beschrieben, hier nur die kurze Zusammenfassung:
  • Vom Produkt überzeugen
  • Zielgruppe ansprechen
  • Ängste abbauen
  • Orientierung und Übersicht bieten
  • Klickaufforderungen abbilden
  • Vertrauen schaffen
  • Gängige Zahlungs- und Versandarten anbieten
Top-Artikel zur Optimierung hier im Blog

Wer mehr über die Customer Journey seiner User herausfinden will, oder wissen möchte, wie man den User zum Klick „bewegt“, der kann gerne mit uns Kontakt aufnehmen oder einen Termin für die DMEXCO Messe am 15.09/16.09 vereinbaren. Sie wollen… Kontakt aufnehmen Termin für DMEXCO vereinbaren