iProspect Logo

10 Themen bei denen Display Advertising und Social Media zusammenspielen

explido 10 Jahre 5/10: Im Online Marketing kommt immer häufiger die Frage auf, welche Fachthemen in welche Kanäle oder Abteilungen gehören und wo sich die Fachdisziplinen SEA, Affiliate Marketing, Social Media, Mobile Marketing oder Display Advertising überschneiden. Welche Online Marketing Maßnahmen werden über welches Budget gebucht? Welcher Fachmann beschäftigt sich damit? Wo überschneidet sich das Thema mit anderen Disziplinen?  Wie kann durch Abstimmung und Wissenstransfer das beste Zusammenspiel  erreicht werden? Vor allem die Disziplinen Social Media und Display Advertising überschneiden sich in vielen Bereichen und greifen häufig ineinander. Um Marke und Angebote erfolgreich zu präsentieren setzen daher sowohl Unternehmen als auch Agenturen immer stärker auf das Zusammenspiel der beiden Disziplinen. Insbesondere bei folgenden Themen wird das Zusammenspiel zwischen Display Advertising und Social Media besonders deutlich:
  1. Anstoßen viraler Social Media Maßnahmen über Display Advertising Kampagnen Über Display Advertising Kampagnen und passende Botschaften auf den Werbemitteln kann die Kernzielgruppe auf Social Media Kampagnen aufmerksam gemacht werden. So kann eine virale Verbreitung angestoßen oder verstärkt werden.
  2. Generierung von von Facebook Fans über unterschiedliche Werbemittel Auch hier werden die potentiellen Fans aktiv über Facebook-Kampagnen angesprochen, um diese auf das Angebot aufmerksam zu machen, Fan zu werden und mit anderen Fans zu interagieren.
  3. Platzieren von Produktbildern und aktuellen Shop-Angeboten, beispielweise auf Pinterest Darstellung von Produkten und Produktvariationen des Angebots um Feedback zu bekommen, den Abverkauf zu fördern, Diskussionen anzuregen und den Markenwert zu erhöhen.
  4. Aufgreifen von Social Media Erfahrungen und User-Feedbacks in Branding Kampagnen Über aktives Social Media Monitoring entsteht auch ein Bild über Interessen, Probleme oder Ärgernisse, die Kunden mit der Marke, dem Onlineshop oder einzelnen Produkten haben. Bei der Planung von Branding-Maßnahmen können diese Themen in den Werbemitteln und in der Kommunikation aufgegriffen werden.
  5. Optimierung der Zielgruppenansprache bei Display Advertising Kampagnen durch die Erfahrungen, die man aus Social Media Maßnahmen gemacht hat. Bei performance-orientierten Kampagnen können bestehende und neue Zielgruppen spezifisch angesprochen werden. Das erspart gleichzeitig Streuverluste.
  6. Markendarstellung, Kommunikation, Bildmaterial und Corporate Design. Die Kommunikation von Online Branding-Maßnahmen sollte mit der Kommunikation in Social Media Kampagnen abgestimmt sein. Wording und Inhalte müssen nicht gleich sein, aber inhaltlich aufeinander abgestimmt. Ein Wiedererkennen der Marke oder eine klare Differenzierung sollten bewusst gewählt werden.
  7. Messung und Bewertung des Erfolgs von Display Advertising Kampagnen über Social Media Instrumente Wirkungsvolle Display Advertising Kampagnen erzeugen auch ein positives oder negatives Echo in Social Media Kanälen. User äußern sich beispielsweise auf der Facebook Fanpage zu neuen präsentierten Kampagnen und kommentieren diese. Diese Kommentare können festgehalten und ausgewertet werden. Die Ergebnisse können für verschiedene Online Marketing Kanäle, nicht nur für Display Advertising Maßnahmen, verwendet werden.
  8. Facebook Kampagnen, die aus Facebook heraus direkt auf Websites oder in Online-Shops verlinken und verschiedene Facebook-Targeting-Optionen nutzen Diese Form der Kampagnen kann sowohl als Bestandteil oder Verlängerung von Display Advertising Kampagnen verwendet werden, kann aber auch als eigenständige Kampagne aufgesetzt werden, um User auf eine Website oder in einen Onlineshop zu leiten, um Display Advertising oder Social Media Ziele zu erreichen.
  9. Social Media Monitoring Ergebnisse Foren, Blogs und Communities, wie Xing oder Youtube, in denen sich die Zielgruppe austauscht, können auch für die Einbindung von Bannern spannend sein.
  10. Verstärken von Social Media Beiträgen Platzierung von inhaltlich passenden Werbemitteln in unmittelbarer Nähe von redaktionellen Beiträgen, um deren Wirkung zu verstärken.
Fazit: Sowohl Display Advertising als auch Social Media Marketing  sind stark an Markenaufbau und -ausbau sowie an der Kommunikation mit den Kunden beteiligt. Größere Online Marketing Kampagnen im Bereich Display Advertising sollten daher mit Social Media Maßnahmen verknüpft werden!