Point of View

Case Study – Data Powerhouse

Die Case Study stellt exklusive Insights zu neuen Targeting-Mechanismen vor. Sie zeigt, welche wegweisenden Erkenntnisse eine starke Partnerschaft und die Zusammenarbeit von globalen Spitzenunternehmen im Bereich First Party Data bringen kann.

Als Digitalagentur für GROHE und Beratungsdienstleister im Bereich Data für die Messe Frankfurt konnte explido»iProspect die Kompetenzen ihrer Kunden bündeln und für beide Unternehmen ein noch nie dagewesenes Synergieumfeld nutzen.

Zur Markteinführung des neuen, intelligenten Wassersensors GROHE Sense im März 2017 auf der Internationalen Sanitär- und Heizungsmesse (ISH) der Messe Frankfurt sollte durch eine Programmatic Advertising Kampagne Aufmerksamkeit für die Produktneuheit erzeugt werden. Des Weiteren sollten qualifizierter Traffic und Leads generiert werden. explido»iProspect definierte zur Erfüllung dieser Ziele seine KPIs in Bezug auf Awareness, Interaktion und Performance-Indikatoren.
Um einen erfolgreichen Kampagnenstart zu gewährleisten, sollten Produktinformationen an die entsprechend relevante Zielgruppe gesendet werden. Die Eingrenzung der Empfänger gestaltet sich jedoch mit den zur Verfügung stehenden Daten von Third Party Anbietern schwierig. Um ein gutes Set an Daten zu generieren hat explido»iProspect die Messe Frankfurt und Grohe zusammengebracht, damit bestehende Synergien bestmöglich genutzt werden können. 

Das Ergebnis:
Die im Rahmen der Zusammenarbeit erzeugten Daten lieferten ein vielfach besseres Resultat als Targeting-Tools von Google, die für eine Vergleichskampagne herangezogen wurden.
 

 

Download "Case Study – Data Powerhouse"