PPC

Micro Moments: Sei da – zur richtigen Zeit, am richtigen Ort

Micro Moments: Sei da – zur richtigen Zeit, am richtigen Ort

Jahre-, oder eigentlich sogar jahrzehntelang galten demographische Angaben als wichtigste Kriterien bei der Erstellung von Zielgruppen. Es wurde davon ausgegangen, dass durch das Alter auch gleichzeitig auf Interessen geschlossen werden kann. Dabei wurde aber das Essentiellste vergessen – die Absicht, nämlich die Absicht zu kaufen. Nur weil jemand zwischen 18-25 Jahre alt ist, bedeutet das noch lange nicht, dass er/sie Energydrinks kaufen wird. Und nur weil jemand zwischen 55-70 Jahre alt ist, bedeutet das nicht, dass diese Person daran interessiert ist Hörgeräte zu kaufen.

Was hingegen zählt ist „Absicht“ – die Absicht und das Interesse daran etwas zu kaufen. Und was machen User, die die Absicht haben etwas zu erwerben? Genau, sie informieren sich! Sie suchen Informationen dazu auf Google oder schauen sich Videos zu dem Thema an. Diese Momente werden auch oft micro moments genannt. Sie stellen den besten Zeitpunkt dar, um als Marke mit dem potentiellen Kunden in Kontakt zu treten.

Zum Beispiel sind nur 31% all jener User, die mobil nach Videospielen suchen, zwischen 18 – 34:

Es leben auch lediglich 40% all jener User, die Babyprodukte kaufen, in einem Haushalt mit Kindern:

All diese User erreichen wir am besten in den Micro Momenten und nicht rein über demographische oder verhaltenstypische Merkmale.

Deshalb gilt zu allererst: SEI DORT – sei dort wo dein potentieller Kunde in genau solchen micro moments sein könnte. Durchforste Suchanfragen Trends, um herauszufinden wonach User wo suchen. Denn wenn sie nicht deine Marke finden, werden sie bestimmt eine andere finden, die sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort um sie „kümmert“.

Sobald du den richtigen Ort gefunden hast, stelle sicher, dass du NÜTZLICH BIST. Gib den Kunden jene Informationen, die sie auf ihrer Suche nach Entscheidungen brauchen. Bist du nicht nützlich genug, werden sie sich schlichtweg an eine andere Marke wenden. Von Location Informationen, über how-to-videos oder Angaben zu wichtigen Produktinhalten ist alles möglich.

Zu guter Letzt, sag dem Kunden WAS NUN ZU TUN IST. Ein aussagekräftiger Call-to-Action ist unerlässlich, um den Kunden nicht einfach mit den neuen Informationen alleine stehenzulassen. Kommuniziere klar, ob er auf deine Website kommen, dich in einem deiner Stores besuchen oder ein Video mit näheren Details schauen soll.

Wer sich noch näher mit Micro Moments beschäftigen möchte, findet hier einen detaillierten Guide mit Strategien, Insights und Kundenbeispielen: https://www.thinkwithgoogle.com/research-studies/micromoments-guide-pdf-download.html


Sources: https://www.thinkwithgoogle.com/articles/why-consumer-intent-more-powerful-than-demographics.html