SEO

Keyword-Research: Die Wahl der richtigen Worte

Keyword-Research: Die Wahl der richtigen Worte

Jedes Unternehmen will durch seine Homepage eine bestimmte Zielgruppe erreichen. Aber wie gelangt die gewünschte Audience auch zu besagter Website? Na ganz einfach durch das, was jeder Sterbliche machen würde: Sie Googlen! Google rankt dann die Ergebnisse auf Grund von unterschiedlichen Faktoren. Einer dieser Faktoren, der einen Einfluss auf das Ranking hat, ist die Einbindung der richtigen Keywords.

Deswegen muss man sich bestimmte Daten zu Keywords anschauen, um eine möglichst gute Keyword Strategie erarbeiten zu können. Um den Wert eines Keywords zu erkennen und zu verstehen, ist es natürlich nötig, den eigenen Content zu verstehen. Es ist wie mit dem Kochen - um lecker kochen zu können, muss man sich erst mit den Zutaten auseinandersetzen.

Der Ranking-Erfolg hängt somit von der richtigen Wahl der passenden Wörter ab, welche genau auf den Content und auf die Zielgruppe ausgerichtet sein sollten. Natürlich sind brauchbare Daten & Keyword Faktoren nicht so einfach zu sehen,  richtigen Tools helfen dabei. Deswegen schauen wir uns das Tool „Google AdWords Keyword Planner“ mal näher an.

Der erste Schritt, den man unternehmen muss, ist ein Google AdWords-Konto zu eröffnen, sonst können wir leider nicht auf das kostenlose Tool zugreifen. Danach sollte man sich überlegen: „Welche Keywords passen eigentlich zu meinem Content?“  Das Ziel ist es Visits (potentieller) Kunden zu generieren und nicht einfach irgendwelche.

Im nächsten Schritt sollte man nachforschen, ob die gewählten Keywords überhaupt von der Zielgruppe gesucht werden (Suchvolumen) und ob sie den gewünschten Inhalt mit Hilfe dieser Schlagwörter finden. Das letzte, was man will, ist mit den falschen Keywords in Verbindung zu stehen und somit den Nutzer zu verwirren. Unser Ziel ist es, die User dazu zu bringen, sich bewusst für unsere Seite zu entscheiden und im besten Falle auch beispielsweise einen Einkauf zu tätigen oder eine andere durch den Seitenbetreiber gewünschte Aktion.

Mit Hilfe des Google Keyword Planners kann man sich die Keywords genau anschauen, um die Situation besser beurteilen zu können. Der Keyword Planner ermöglicht uns das Suchvolumen, saisonale Unterschiede und andere wichtige Faktoren abzufragen. Das Tool bietet insgesamt 3 Auswahlmöglichkeiten:

  • Neue Keywords

Die erste angebotene Variante gestattet uns mit Hilfe von Website/Wortgruppe oder einer ausgewählten Kategorie neue Keywords zu finden. Gleichzeitig liefert sie uns wichtige Daten zu Suchvolumen, Wettbewerb und Trends.

 

Natürlich ist es auch möglich zum Beispiel die Keywords nach Standort oder sogar Gerät zu sortieren und somit eine detaillierte Aufschlüsselung der Eigenschaften zu bekommen (siehe Bild unten).

  • Suchvolumen und Trends 

Mit der nächsten Funktion können wir unsere ausgewählten Keywords neu überprüfen, um sicherzustellen, dass wir die Richtigen ausgesucht haben und deren Trend unter keinem Popularitätsverlust leidet. Es stehen uns die gleichen Darstellungsmöglichkeiten zur Verfügung, wie bei der Keyword-Suche inklusive der geschätzten Gebote. 


  • Keyword-Listen vervielfachen



Hier werden unsere Keywords-Ideen untereinander gemischt und somit neue Keywords generiert. Wenn wir unsere Listen ausgefüllt haben, können wir sowohl Prognosen als auch Suchvolumen inklusive Trends abfragen (siehe Bild unten). 


Die detaillierte Aufstellung der Daten zu Klicks, Impressionen und Kosten, welche zugleich nach Anzeigengruppe, Keyword, Geräte oder Standort sortiert werden können, hilft uns eine Einschätzung der benötigten Kosten zur Abdeckung dieser Keywords in der bezahlten Suchen zu generieren. Somit gibt diese Übersicht auch eine Möglichkeit die Opportunitätskosten der organischen Suche zu bestimmen.  

Der letzte Schritt ist, die gesammelten Daten zu analysieren und zu beurteilen. Mit den gewonnen Informationen über Keyword Suchvolumen, Trends und Prognosen wird es deutlicher, wie schwierig es wird, für ein gegebenes Wort zu ranken und welchen wahren Wert es für Ihr Business bringt. Daher wird es nötig Kriterien aufzusetzen, um beurteilen zu können, welche Keywords vorrangig angenommen werden.

Unterschätzen Sie nicht die Wichtigkeit der Wahl Ihrer Keywords. Mit Hilfe der folgenden Tools können Sie sich das Suchvolumen für ausgewählte Keywords und auch die neuesten Trends in der Welt der Suche abfragen:

  • Google AdWords Keyword Planner
  • Google Trends.

 

Sources:
www.adwords.google.com