Google schließt die Ticketplattform Viagogo weltweit aus den Google Suchergebnissen aus 

Seit Mittwoch kann man in der Google Suche keine Anzeigen von Viagogo mehr finden, da die Plattform Laut Google gegen die Werberichtlinien verstößt. Angeblich, sollen auch die organischen Ergebnisse nicht mehr unter den Top Rankings erscheinen. Dennoch erscheinen derzeit noch organische Suchergebnisse auf (Stand 18.07.2019).

Die Gründe von Google

Google lehnt die Werbegelder von Viagogo ab, um Qualitätssicherung zu Betreiben. Schließlich wurde die Ticketplattform schon oftmals wegen Ticketmissbrauch verklagt. In der Vergangenheit waren nicht nur überhöhte Ticketpreise das Problem, sondern auf der Plattform erworbene Tickets, haben sich in der Vergangenheit gelegentlich auch als ungültig herausgestellt.

Was bedeutet der Ausschluss von Viagogo? 

Einige Stimmen sehen das Vorgehen von Google als einen großen Schritt, gegen die Ausbeutung des Verbrauchers auf dem Ticketmarkt. Die FanFair Alliance fordert Social Media Plattformen wie Facebook dazu auf, dem Beispiel von Google zu folgen. Wie sich die Situation entwickelt, und ob Google in Zukunft weitere Plattformen aus anderen Branchen ausschließt, ist bisher noch offen.

Quellen:
https://www.theguardian.com/money/2019/jul/17/google-suspends-ticket-website-viagogo-from-its-search-rankings

https://www.derstandard.at/story/2000106415068/google-sperrt-umstrittene-ticketplattform-viagogo-fuer-werbeanzeigen

Kostenlose Beratung anfragen

Sie haben Fragen, oder wollen sich über die nächsen Schritte informieren? Wir beraten gerne!