Facebook: „Warum sehe ich die Anzeige”- Funktion wird erweitert. 

Über das Feature „warum sehe ich die Anzeige” können User nachsehen, aus welche Gründen sie bestimmte Anzeigen ausgespielt bekommen. Bisher hielten sich die Informationen jedoch in Grenzen: Meist wurden ein bis zwei demographische Gründe angegeben, die nicht immer aussagekräftig waren. 

Was sind die neuen Funktionen des Tools „warum sehe ich die Anzeige“? 

Bisher war die Navigation mit dem Tool nicht ganz einfach. Mit dem Update soll die Nutzung nun einfacher sein. 

Der Nutzer kann erfahren, woher die Informationen kommen, die zum Targeting geführt haben (wie z.B. Website Besuche, installierte Apps, Page Likes).

Jeder kann außerdem nachsehen, welche Werbetreibenden, Nutzerinformationen über ihre Person hochgeladen haben, und zur Anzeigenschaltung verwenden. Diese Listen enthalten jedoch eingeschränkte Daten. 

Für den Nutzer ist besonders spannend, wer Informationen über ihn hochlädt und diese Listen an dritte weiterleitet. Diese Infos sollen dem User mehr Transparenz und Verständnis über die Verwendung der eigenen Daten vermitteln. Des Weiteren kann der User Anzeigen blockieren, die er nicht sehen möchte.

Was bedeutet die Neuerung auf Facebook? 

Ziel ist eine bessere User Experience und mehr Vertrauen in Facebook. Für Werbetreibende besteht der Vorteil, dass Zielgruppen mit der Zeit verkleinert werden. Die nicht relevanten Nutzer fallen raus, da sie sich über die Zeit selbst herausfiltern, wenn sie bestimmte Anzeigen blockieren, für die sie sich nicht interessieren. Es bleibt jedoch offen, inwiefern sich Nutzer letztendlich mit diesem Feature auseinandersetzen.  


Quellen:
https://www.thomashutter.com/facebook-mehr-transparenz-bei-facebook-werbeanzeigen/
https://www.impactbnd.com/blog/facebook-expands-why-am-i-seeing-this-ad-feature-to-provide-more-detailed-insights-to-users

Kostenlose Beratung anfragen

Sie haben Fragen, oder wollen sich über die nächsen Schritte informieren? Wir beraten gerne!