PPC

One doesn’t fit all – personalisierte Video Ads

One doesn’t fit all – personalisierte Video Ads

Laut YouTube werden jede Minute 400 Stunden Videomaterial auf der Videoplattform hochgeladen. Jeder kann jederzeit Videos mit seinem Smartphone erstellen und hochladen und somit die Aufmerksamkeit der User gewinnen. Ob zu tagesaktuellen News oder den kleinsten Nichenthemen – zu allem lassen sich Videoinhalte auf YouTube finden. Eine gigantische Menge an Inhalten, die die unterschiedlichsten Interessen von Usern ansprechen. Und das schätzen User weltweit und sind nicht mehr gewillt, wie im traditionellen Fernsehen, Content anzusehen, der sie nicht wirklich 100%-ig interessiert.
Entsprechend werden Inhalte, die nicht den Erwartungen der User entsprechen, in Windeseile weggeklickt. Das gilt natürlich genauso bzw. oft noch stärker für Inhalte von Marken und Unternehmen. Marken, die es nicht schaffen ihre Zielgruppe mit relevanten Content abzuholen, werden auf YouTube, auch mit dem größten monetären Aufwand, nicht wirklich erfolgreich werden.

Relevancy is king…

…und der User kennt hier wenig Erbarmen für Inhalte, die ihn nicht interessieren. Inhalte, die auf die Interessen der User abgestimmt sind, sind aber keine Neuheit. Immer mehr Marken lassen unterschiedlichste Werbemittel mit angepassten Botschaften für unterschiedliche Zielgruppen produzieren. Ein Schritt der zwar oft kostenintensiv, aber meist auch effektiv ist. Die Botschaften aber an das vom User gesuchte Thema auf YouTube oder tagesaktuelle Themen anzupassen, schaffen aktuell nur die wenigsten Unternehmen bzw. wenn, dann meist mit hohem Budget- und Personalaufwand.

Dynamic Videos

Mit dynamischen Video Tools, wie unter anderem Vogon, wird die Personalisierung von YouTube Video Ads einfach und skalierbar. Durch diese Tools können Marken dynamisch Texte, Audios oder Bilder in Videos implementieren und dadurch unzählige unterschiedliche Videovarianten erstellen.
Je nachdem welche Videos der User auf YouTube sucht und schaut variieren die Video Ads, die ihm ausgespielt werden und sind so relevanter als je zuvor.
Brand Awareness und Brand Recall können dadurch signifikant erhöht werden, ohne erheblichen Kostenaufwand zu verursachen.

Ein Beispiel des Suppenproduzenten Cambell’s Soup findet ihr hier.

 

Quellen:

https://www.thinkwithgoogle.com/intl/en-145/perspectives/local-articles/vogon-and-era-dynamic-video/

http://apac.thinkwithgoogle.com/articles/creating-dynamic-personalized-video-ads-vogon.html

https://www.youtube.com/watch?v=GGtYgVFO1-s